Menü
Social Change bei ThoughtWorks
Social Change bei ThoughtWorks
Social Change bei ThoughtWorks

Wir glauben, dass TechnologInnen eine wichtige Rolle beim Aufbau einer gerechteren und sozialeren Zukunft spielen.


ThoughtWorks hat sich schon immer dem positiven sozialen Wandel verschrieben. Unsere Mission, "durch unsere Kultur und Technologie-Exzellenz zu einer sozial und wirtschaftlich gerechteren Welt beizutragen" ist sehr ehrgeizig und spiegelt unsere Überzeugung wider, dass TechnologInnen heute einen enormen Einfluss auf diesem Bereich haben können.


Unser Weg


Um unsere Mission zu verwirklichen, müssen wir zwischen der Förderung eines nachhaltigen Unternehmens, dem Streben nach Software-Exzellenz und unserem Einsatz für soziale Gerechtigkeit ein Gleichgewicht finden


Unser Ansatz zur Förderung sozialer Gerechtigkeit und einer gerechteren technologischen Zukunft entwickelt sich ständig weiter. Heute nutzen wir dieses Framework, um uns zu orientieren und sicherzustellen, dass wir den positiven sozialen Wandel auf jedem Level angehen:

Wie können wir etwas bewirken?

Das Social Impact Framework

Wir arbeiten auf allen Ebenen, jederzeit.

Unsere MitarbeiterInnen; unsere Kultur


Jeder bei ThoughtWorks spielt eine Rolle in unserem Engagement für soziale Gerechtigkeit. Wir haben ein Umfeld geschaffen, in dem Menschen lernen und sich Herausforderungen stellen können. Wir ermöglichen und fördern auch komplexe Konversationen, die unser Verständnis von sozialer Gerechtigkeit und den gesellschaftlichen Auswirkungen von Technologie bereichern und uns zum Handeln inspirieren.


Natürlich ist nicht jede(r) hier ein(e) AktivistIn! Aber wir glauben an Aufgeschlossenheit, Intoleranz gegenüber Intoleranz und unterstützen diejenigen, die weniger Glück haben als wir. Wir sind uns als Gemeinschaft und als Einzelpersonen unseres Privilegs bewusst und versuchen es einzusetzen, um anderen zu helfen.

Zeichen setzen, gegen Rassismus und Polizeigewalt

Wir sehen uns in der Verpflichtung, unsere Stimmen und all uns zur Verfügung stehenden Mittel zu nutzen, um uns an anti-rassistischen Bewegungen zu beteiligen und ihre Botschaft durch unsere Plattform zu verstärken, um unseren Beitrag zu leisten, für eine Welt in der jeder frei Atmen kann.

Unsere Kunden


Als globales Technologieunternehmen sehen wir uns in der Pflicht, die technologischen Auswirkungen auf die Gesellschaft und insbesondere auf Menschen, die systemisch an den Rand gedrängt und unterdrückt werden, ständig zu hinterfragen.


Wir arbeiten sowohl im gemeinnützigen Sektor, um Technologie als Instrument für Social Change zu nutzen, als auch auch mit Kunden aus vielen anderen Bereichen und finden Wege, um gerechtere und ethischere Technologien zu entwickeln. Dazu gehört, ihnen zu helfen, Richtlinien, Rahmenbedingungen und Strategien zu entwickeln, die Gleichheit und Integration fördern, dass wir TechnologInnen über ihre Privilegien und Vorurteile aufklären und dass wir die Werte der Privatsphäre, der Empathie, der Gleichheit und der Inklusion in die von uns geschaffene Technologie einbauen.

Soziale Gerechtigkeit bedeutet nicht nur, dass man sich für den guten Zweck einsetzt. Es geht auch darum, unsere eigene Arbeit zu betrachten und zu fragen, wie sie der Gesellschaft zugute kommen kann.
Martin Fowler, Chief Scientist

Werde Teil unserer Community