Menü

ThoughtWorks wurde mit dem Helga-Stödter-Preis der Handelskammer Hamburg ausgezeichnet. Der Helga-Stödter-Preis wurde in diesem Jahr zum neunten Mal an Unternehmen der Hamburger Wirtschaft verliehen, die sich durch besondere Konzepte im Bereich „Mixed Leadership“ auszeichnen und “sich nachhaltig für ein ausgewogenes Verhältnis von Männern und Frauen in Führungspositionen einsetzen.” ThoughtWorks erhielt den Preis in der Kategorie “Kleines Unternehmen”. Der Preis wurde im Rahmen einer Galaveranstaltung am 17. September 2020 überreicht.

ThoughtWorks ist Vorreiter in Sachen Diversität. Das Leadership-Team besteht aus insgesamt acht Personen (davon vier Frauen und vier Männer). Doch nicht nur dort, auch in allen anderen Bereichen des Unternehmens ist Diversität verankert. Die Kultur bei ThoughtWorks ist stark daran ausgerichtet, Frauen in und für Leadership-Rollen zu fördern. Dieses Ziel wird durch eine Vielzahl von konkreten Maßnahmen und Förderprogrammen unterstützt, wie bspw. das WiLD Programm, das Frauen in ihrer persönlichen Karriereentwicklung unterstützt.

Barbara Hatzer, Head of People, die den Preis zusammen mit Managing Director Peter Buhrmann entgegennahm: “Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Sie zeigt uns, dass wir richtig stolz auf die Ergebnisse sein können, die wir in den letzten Jahren im Bereich von Diversity mit viel Herzblut und Überzeugung erzielt haben. Wir bedanken uns herzlich bei der Jury der Helga-Stödter-Stiftung und der Handelskammer für ihr Engagement beim Thema Mixed Leadership.“

View all ThoughtWorks news

More news