Master
Dark Data Center

Ein Rechenzentrum, das – abgesehen von Ausnahmefällen – für einen vollständigen Betrieb ohne menschliches Eingreifen ausgelegt ist.

Dark Data Centers automatisieren viele der Aufgaben, die normalerweise menschliches Eingreifen erfordern würden – und benötigen daher keine Beleuchtung. Das spart Beleuchtungs- und Personalkosten.

Beschreibung

Ein vollständig automatisiertes Rechenzentrum, das weder Personal noch Beleuchtung erfordert.

Vorteile

Mit weniger Personal und Beleuchtung können Sie Kosten einsparen. Sie gewinnen auch an Flexibilität, da die Standorte nicht mehr in der Nähe von besiedelten Gebieten liegen müssen.

Trade-offs

Die Risiken von Datenoperationen ohne menschliche Überwachung sind vielen Unternehmen zu hoch.

Anwendung

Vollständig autonome Rechenzentren – dieses Konzept geht für die meisten Unternehmen heute noch einen Schritt zu weit.

Beschreibung


Vollständig automatisierte Rechenzentren, bei denen der Zugriff auf die Infrastruktur und die Verwaltung aus der Ferne erfolgt. Sie werden bisweilen auch als ‚Lights-Out‘-Rechenzentren bzw. ‚dunkle Rechenzentren‘ bezeichnet.


Da keine Mitarbeiter:innen erforderlich sind, senken Sie sowohl Ihre Personal- als auch Ihre Beleuchtungskosten.


Da so gut wie niemand das Rechenzentrum betritt oder verlässt, bietet es ein hohes Maß an Flexibilität bei der Standortwahl. 


Zu diesem Zweck müssten Sie allerdings in der Lage sein, Hardware, Software und Netzwerke aus der Ferne zu verwalten und bereitzustellen.

Vorteile


Dank der Senkung Ihrer Personal- und Beleuchtungskosten können Dark Data Centers kostengünstiger sein. Auch die Freiheit, sie fernab von Ballungszentren anzusiedeln, macht sie kostengünstiger – und verringert möglicherweise das Einbruchsrisiko.

Trade-offs


Das größte Risiko bei Dark Data Centers ist, was passiert, wenn etwas schief geht. Das gilt insbesondere dann, wenn sich Ihr Rechenzentrum an einem abgelegenen Standort befindet. Es könnte schwierig sein, Mitarbeiter:innen dorthin zu bringen, um die Probleme zu lösen. 


Der Einsatz von robusten Ausfallsicherungssystemen kann dieses Risiko verringern. Die damit verbundenen Kosten wirken sich jedoch auf die Einsparungen aus, die Sie realisieren können, wenn Sie ‚die Lichter ausschalten‘.

Anwendung


Für ein vollständig ‚dunkles Rechenzentrum‘ müssen Ihre Hardware, Software und Netzwerke autonom sein. Die meisten Unternehmen brauchen für bestimmte Operationen im Rechenzentrum heute noch eine Überwachung durch den Menschen. Einige Unternehmen sind bereits zu sogenannten ‚Dim Data Centers‘, also ‚halbdunklen Rechenzentren‘ vorgedrungen. Dabei handelt es sich um hochautomatisierte Standorte, für deren Betrieb aber noch einige Mitarbeiter:innen erforderlich sind.

Sie möchten mehr erfahren?

Welches Thema sollen wir für Sie entschlüsseln?

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse und wir melden uns, wenn der Begriff decodiert wurde.