Master
Threat Modeling

Threat Modeling ist ein risikobasierter Ansatz zur Sicherung der IT-Systeme Ihres Unternehmens. Er beruht auf der Identifizierung von Bedrohungen und Möglichkeiten, diese zu abzuschwächen.

Threat Modeling ist eine Methode, die Risiken für alle Bestandteile Ihrer Infrastruktur zu ermitteln und mit den geeigneten Mitarbeiter:innen zusammenzuarbeiten, um diese Risiken zu abzuschwächen. Es bedeutet, von den potenziellen Bedrohungen auszugehen, die für Ihr Unternehmen spezifisch sind, anstatt nur einfach einer allgemeinen Checkliste zu folgen.

Beschreibung

Eine Methode zur Ermittlung von IT-Sicherheitsrisiken in Ihrem Technologiepark.

Vorteile

Threat Modeling soll Ihnen helfen, Bedrohungen zu identifizieren und die wichtigsten zu priorisieren.

Trade-offs

Es gibt keinen Standardansatz dafür, was ein Threat Model ausmacht. Daher gestaltet es sich unter Umständen schwierig, ein geeignetes Modell für Ihr Unternehmen zu entwickeln.

Anwendung

Threat Modeling kommt zunehmend in Unternehmen zum Einsatz, die mit modernen Softwareentwicklungspraktiken arbeiten.

Beschreibung


Threat Modeling ist eine Methode, die Risiken für alle Bestandteile Ihrer IT-Systeme zu identifizieren und mit den geeigneten Mitarbeiter:innen zusammenzuarbeiten, um diese Risiken zu abzuschwächen. Es bedeutet, von den potenziellen Bedrohungen auszugehen, die für Ihr Unternehmen spezifisch sind, anstatt nur einfach einer allgemeinen Checkliste zu folgen.


Das Konzept ist in seinem Kern sehr einfach. Es geht darum, die Bedrohungen, denen Sie als Unternehmen ausgesetzt sind, sowie die damit verbundenen Risiken zu kennen. Mit diesem Wissen können Sie Ihr System in einer risikobasierten Art und Weise schützen. 


Wir glauben, dass das Erlernen von Threat Modeling für Entwickler:innen eine entscheidende Fähigkeit darstellt. Wir brauchen einen agilen Ansatz mit als First-Class Citizens integrierten Sicherheitsanforderungen, sowie der richtigen Anwendung von Tools, um die Komplexität zu verringern.

Vorteile


Threat Modeling soll einen risikobasierten Ansatz zur Sicherung Ihres Unternehmens schaffen. Sie konzentriert sich auf die Bedrohungen, die Sie am meisten beeinträchtigen könnten.


Threat Modeling kann auch wesentlich dazu beitragen, eine Kultur der gemeinsamen Verantwortung zu etablieren. Die Sicherheit wird somit zu einem Problem aller. Diese gemeinsame Verantwortung hilft Ihrem Team, früher auf potenzielle Probleme zu reagieren, bevor ihre Behebung zu kostspielig wird.

Trade-offs


Der Begriff Threat Modeling dürfte sich für die meisten Menschen nach obskurem Fachjargon anhören und ist daher unnötigerweise mystisch aufgeladen. Bei einer Recherche zum Thema Threat Modeling können die Informationen daher erdrückend und schwer zu handhaben sein. Es gibt keinen allgemeingültigen Standard für ein Threat Modeling.


Es ist nicht einfach, das Threat Model für Ihr System zu ermitteln. Es gibt eine schier unbegrenzte Anzahl von Bedrohungen, die für jedes System vorstellbar sind, und viele von ihnen sind unwahrscheinlich. Weiterhin lassen sich viele dieser vorstellbaren Bedrohungen auf unerwartete, unvorhersehbare und oftmals chaotische Weise miteinander kombinieren. Dazu tragen Faktoren bei, die mit der Kultur, den Prozessen und der jeweiligen Technologie zu tun haben. 


Diese Komplexität und Ungewissheit sind die Wurzel des Problems mit der Cybersicherheit. Aus diesem Grund ist es für Softwareentwicklungsteams so schwierig, sich auf Sicherheitsanforderungen zu einigen.

Anwendung


Threat Modeling ist Teil agiler Sicherheitspraktiken, bei denen Softwareentwicklungsteams die Sicherheit in ihre Software integrieren. Die Einbindung der Produkteigentümer:innen stellt aus Sicht des Risikomanagements eine große Chance dar. Produkteigentümer:innen verfügen über Einblicke in das Benutzerverhalten und den geschäftlichen Kontext, die Softwareentwicklern einfach fehlen. Sie sollten den Wert bestimmter Dienste für das Unternehmen kennen und wissen, welche Auswirkungen es hätte, wenn diese Daten offengelegt würden oder verloren gingen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Welches Thema sollen wir für Sie entschlüsseln?

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse und wir melden uns, wenn der Begriff decodiert wurde.