Master
Docker

Mit diesem Open-Source-Tool können Anwendungen unter Verwendung von Containern erstellt, deployed und ausgeführt werden.

Container werden häufig als die Grundbausteine des Cloud Computing bezeichnet. Ein Container enthält eine Anwendung mit allem, was für ihre Ausführung erforderlich ist. Die Anwendung ist deshalb direkt portierbar und sorgt für Skalierbarkeit und Flexibilität in Clouds.

Docker ist das gängigste Tool zur Containerisierung.

Beschreibung

Docker ist eine bekannte Container-Technologie, die es Unternehmen leichter macht, von der Umstellung auf Cloud Computing zu profitieren.

Vorteile

Docker bietet eine bewährte Container-Technologie. Wenn Sie Ihre Skalierungsmöglichkeiten mithilfe von Containern ausbauen möchten, ist Docker eine gute Wahl.

Trade-offs

Wenn Sie sich für den Einsatz von Containern entschieden haben, können Sie aus technischer Sicht mit Docker nichts verkehrt machen. Sie sollten dennoch sorgfältig prüfen, ob Docker der geeignete Anbieter speziell für Ihr Unternehmen ist.

Anwendung

Docker ist im Bereich der Container-Technologie ganz klar die Nummer eins. Das Tool ist in vielen Unternehmen ein wesentlicher Bestandteil bei der Umstellung auf die Cloud.

Beschreibung


Docker ist die derzeit gebräuchlichste Container-Technologie. Ein Container enthält eine Anwendung und alle dazugehörigen Komponenten. Dadurch lässt sich die direkte Portierbarkeit von Anwendungen erzielen.


So kann Ihre Organisation von der Skalierbarkeit und Flexibilität des Cloud Computing profitieren.


Mit Docker können Ihre Teams Anwendungen in der Testumgebung entwickeln und sich darauf verlassen, dass sie problemlos in der Produktivumgebung laufen. Containerisierte Anwendungen können in privaten Rechenzentren, öffentlichen Clouds oder sogar auf dem Laptop eines Entwicklers ausgeführt werden.

Vorteile


Dank der Portierbarkeit von Containern können Sie Ihre Anwendungen verlässlich skalieren. So wird Ihre Infrastruktur immer den tatsächlichen Anforderungen gerecht. Wenn Sie mit einem starken Anstieg der Geschäftstätigkeiten rechnen, z. B. am Black Friday, können Sie die Kapazitäten für dieses Zeitfenster ganz einfach erhöhen und im Anschluss wieder reduzieren.

Trade-offs


Die Verwaltung von Containern ist kein einfaches Unterfangen. Das gilt für Docker genauso wie für andere Container-Technologien. Unter Umständen fallen zusätzliche Investitionskosten für Container-Orchestrierungstools an, damit Sie Docker optimal einsetzen können.


Auch bei dieser Technologie empfiehlt es sich, bewährte Vorgehensweisen zu berücksichtigen. Wenn Ihre Mitarbeiter geschult werden müssen, um Docker effektiv einzusetzen, sollten professionelle Schulungsleiter diese Aufgabe übernehmen.


Docker ist natürlich nicht der einzige Anbieter von Container-Technologie. Womöglich bleibt Docker Inc. auch nicht immer so erfolgreich wie zurzeit. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie eine bestimmte Technologie erwerben möchten, sollten Sie immer abwägen, ob sich ein Eigentümerwechsel des Anbieters negativ auf Ihr Unternehmen auswirken könnte.

Anwendung


Docker ist im Bereich der Container-Technologie ganz klar die Nummer eins. Docker und die Cloud – das ist eine der wichtigsten Verbindungen der letzten 20 Jahre.

Sie möchten mehr erfahren?

Welches Thema sollen wir für Sie entschlüsseln?

Hinterlassen Sie Ihre E-Mail-Adresse und wir melden uns, wenn der Begriff decodiert wurde.