menü

Farelogix und ThoughtWorks geben eine künftige technologische Zusammenarbeit bekannt, um den steigenden Bedarf an E-Commerce-Lösungen für Airlines decken zu können. Schwerpunkt bilden dabei Aspekte der Personalisierung, Produktdifferenzierung, Kundenbindung mit dynamischen Inhalten, Merchandising und Einzelhandel sowie die Gestaltung und Entwicklung von Websites und mobilen Anwendungen. Beide Unternehmen führen dabei durch das Potenzial der FLX Merchandise- und Gateway-Technologien von Farelogix sowie der herausragenden Erfahrung von ThoughtWorks in der Entwicklung ebenso aufregender wie ansprechender Individuallösungen ihre Kompetenzen zusammen, um eine moderne User Experience zu schaffen. 

Farelogix und ThoughtWorks geben eine künftige technologische Zusammenarbeit bekannt, um den steigenden Bedarf an E-Commerce-Lösungen für Airlines decken zu können. Schwerpunkt bilden dabei Aspekte der Personalisierung, Produktdifferenzierung, Kundenbindung mit dynamischen Inhalten, Merchandising und Einzelhandel sowie die Gestaltung und Entwicklung von Websites und mobilen Anwendungen. Beide Unternehmen führen dabei durch das Potenzial der FLX Merchandise- und Gateway-Technologien von Farelogix sowie der herausragenden Erfahrung von ThoughtWorks in der Entwicklung ebenso aufregender wie ansprechender Individuallösungen ihre Kompetenzen zusammen, um eine moderne User Experience zu schaffen. 

„In den steigenden Umsatzerlösen der Fluggesellschaften durch Zusatzangebote in Milliardenhöhe erkennen auch wir eine deutliche Nachfrage dieses Marktes nach Technologien, die vollständig unter der Kontrolle der Airlines stehen, nach neuen Produkten und Dienstleistungen, die wir innerhalb kürzester Zeit bis zur Marktreife entwickeln, und damit das volle Spektrum vom Front-End/Interface und der Benutzeroberfläche bis hin zur Implementierung des Back-Ends, des Merchandising-Engine und der Anbindung an die API der Airline abdecken können,“ erläutert Jim Davidson, CEO von Farelogix. „Farelogix hat in den vergangenen Jahren intensiv am Ausbau seiner gegenwärtigen Führungsposition in der Entwicklung von Distributions-, Merchandising- und Komponententechnologien für Airlines gearbeitet. Unser Fokus lag jedoch nie auf der Entwicklung der Benutzerschnittstelle. Dieser Aufgabe widmet sich insbesondere das Team von ThoughtWorks, das eine wesentliche Rolle in der Bereitstellung kreativer, effizienter und wegweisender Lösungen spielt, die den Airlines den Grad an Benutzerkomfort bieten, mit dem sie ihre Kunden langfristig an sich binden können.“

Die Beziehung zwischen Farelogix und ThoughtWorks schließt deren individuelles Engagement in anderen Bereichen nicht aus, so dass die Unternehmen weiterhin an ihren jeweiligen Geschäftsmodellen festhalten können und ihre Kräfte nur dann bündeln, wenn es um die Entwicklung und Lieferung schlüsselfertiger Vertriebs- und Implementierungspakete für Airline-Kunden geht.

„ThoughtWorks ist bekannt für seine technologische Kompetenz in der Entwicklung von Software,“ so Brett Ansley, Business Analyst, ThoughtWorks. „Bei der Zusammenarbeit mit IATA und Farelogix mit dem Ziel zur Demonstration der Vorteile des NDC-Standards konnten wir auf unsere langjährige Erfahrung zurückgreifen und sie in den Kontext der nächsten wichtigen Innovation in der Luftfahrtindustrie stellen, stets mit dem Anspruch der Zufriedenheit des Kunden im Zentrum unseres Schaffens.“


Gemeinsame Präsentation auf der ITB in Berlin

Im Rahmen ihrer neuen Kooperation halten Farelogix und ThoughtWorks auf der ITB Berlin am 5. März 2014 einen gemeinsamen Vortrag mit IATA zum Thema „Umsatzsteigerung und Wertschöpfung infolge höherer Kundenzufriedenheit durch den Einsatz von NDC“  ab. 

Die Unternehmen beteiligen sich zudem an einer Workshop-Reihe unter dem Motto „NDC in Aktion“, bei der Teilnehmer die Gelegenheit haben, sich mit eigenen Augen von der Leistungsfähigkeit der neuen Technologien zu überzeugen. Dabei sind Symposien in Singapur am 25. März sowie Barcelona am 8. April geplant.  


Hinweis für Journalisten, die die ITB besuchen:

Farelogix und ThoughtWorks stehen auf der ITB in Berlin für Pressegespräche zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich an Matthias Mirlach (E-Mail: mm@griffel-co.com , Tel. 040-60945860-1) von der zuständigen Presse-Agentur Griffel & Co Kommunikation, um Interview-Termine mit Jim Davidson, CEO von Farelogix, und Brett Ansley, Business Analyst von ThoughtWorks, zu vereinbaren. 

View all ThoughtWorks news

More news